Schlosswirtschaft Gut Freiham

Einen alten, schattigen Schlossgarten, nicht zu groß, bietet das Hofgut Freiham. Vor ein paar Jahren lag dieses ländliche Idyll innerhalb der Stadtgrenzen nur von Feldern umgeben. Inzwischen begann jedoch das große Neubauvorhaben der Stadt München. Ein ganzer neuer Stadtteil entsteht - und der Biergarten mittendrin, unweit des neuen Autobahnkreuzes. Trotzdem ist es hier ruhig geblieben.

Das Schlossgut Freiham werkelt wie eh und je vor sich hin. Die Beschäftigten des Hofguts haben nach Feierabend schon die Plätze am Stammtisch eingenommen und wir genießen die immer noch wundervoll ruhige und beschauliche Land-Atmosphäre unter uralten Kastanien. Übrigens: Die Station Freiham der S 8 soll nun im Jahr 2013 wieder öffnen - dann hat der Biergarten wie schon vor langen Jahren wieder einen eigenen S-Bahn-Anschluss.

Schlosswirtschaft Gut Freiham

Freihamer Allee, 81249-München-Freiham, (089) 89 74 69 91
www.freihamer-wirtshaus.de

  • Wann Täglich 11 - 22 Uhr (Selbstbedienung)
  • MVV S 8 Harthaus
  • Parken Parkplatz im Hof
  • Rad 2 km Zur Aubinger Einkehr , 3 km Waldheim, Gräfelfing
  • Sitzplätze 500; durchweg Holztische
  • Essen Normale Auswahl zu günstigen Preisen; am Wochenende Steckerlfisch
  • Kinder Spielplatz vorhanden, gut einsehbar
  • Bier Löwenbräu
  • Plus Schattig, alte Bäume. Sonntags manchmal Live-Musik. Bauernhofatmosphäre
  • Minus
  • Fazit Klassischer Landbiergarten zum Hockenbleiben!

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Königs schaun

Gut versteckt im Park hinterm Biergarten liegt das Schloss derer von Maffei. In die Privatkapelle des Schlossguts kommen an hohen Feiertagen schon mal der Prinz von Bayern und manch anderer hohe Gast, der schon von Haus aus im Blute blau ist. Nach dem Gottesdienst mischen sich die Herrschaften gern mal im Biergarten unters Volk, das darf in Bayern schon sein. Prost beinand!

Wetter